FAQ

Allgemein

Was ist Warehousing1?

Warehousing1 ist der zentrale Kanal, um Lagerflächen und Logistikdienstleistungen an nahezu jedem Ort zu finden, digital zu verwalten und effizient zu optimieren.

Lösungen im Bereich Kontraktlogistik, eCommerce Fulfillment oder Zwischenlagerung können individuell über ein breites Netzwerk von Logistikzentren und Dienstleistern umgesetzt werden. Dadurch erhalten Kunden maximale Flexibilität bei persönlichem und individuellem Service.

Logistikdienstleister können als Partner in unserem Netzwerk ungenutzte Kapazitäten auslasten und unser Team nimmt ihnen gleichzeitig aufwändige Prozesse ab.

Wo ist Warehousing1 aktiv?

Wir arbeiten mit einem deutschlandweiten Partnernetzwerk zusammen. Somit können wir Anfragen jeglicher Art in ganz Deutschland bedienen. Zusätzlich haben wir über unsere Partner auch Zugriff auf Logistikstandorte im europäischen Ausland, sprechen Sie uns gerne darauf an.

Wer kann Warehousing1 nutzen?

Warehousing1 ist für alle Unternehmen der richtige Ansprechpartner, die ihre Lager- und Distributionslogistik effizienter und kostengünstiger aufstellen möchten. Über unser Partnernetzwerk können wir grundsätzlich Anfragen aller Art im gesamten Bundesgebiet und auch im europäischen Ausland umsetzen.

Als Partner kommt grundsätzlich jeder Logistikdienstleister in Frage, der ungenutzte Kapazitäten auslasten und zusätzliche Neukunden gewinnen möchte.

Wie kann ich Warehousing1 kontaktieren?

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 8.30 – 19.30 Uhr unter der Nummer
+49 (0) 30 6293898-0 oder per Mail unter info@warehousing1.com.


Für Kunden
Wie funktioniert’s?

Falls Sie auf der Suche nach einer effizienten und kostengünstigen Lösung im Bereich Kontraktlogistik, eCommerce Fulfillment oder Zwischenlagerung sind, können Sie die grundlegenden Eckdaten Ihres Anliegens über unser Anfragenformular eingeben. Ansonsten kontaktieren Sie uns auch gerne per Mail oder telefonisch unter der +49 (0) 30 6293898-0.

Sie erhalten daraufhin einen persönlichen Ansprechpartner, der mit Ihnen die weiteren Details Ihres Projekts bespricht und mit Ihnen gemeinsam ein Optimalszenario für die Umsetzung erörtert.

Wir versuchen dann über unser breites Partnernetzwerk die bestmögliche Lösung zu identifizieren und Ihnen im Zweifel sogar mehrere Angebote zu machen, um eine effiziente und kostengünstige Abwicklung zu ermöglichen.

Für die Vertragsverhandlung, die Implementierung nach Abschluss und auch darüber hinaus steht Ihnen unser Team weiterhin zur Seite.

Warum Warehousing1?

Mit Warehousing1 haben Sie endlich einen zentralen Kanal, über den Sie ganz einfach Lagerflächen und Logistikdienstleistungen finden können.
Dabei unterstützt Sie Ihr persönlicher Ansprechpartner, um die optimale Lösung zum besten Preis umsetzen zu können.
Alles kann daraufhin kinderleicht über unsere Plattform verwaltet werden und die Umsetzung ist völlig flexibel. Es kann also jederzeit zusätzliche Kapazität an verschiedenen Standorten bereitgestellt werden, die exakt nach Nutzung abgerechnet wird.
Kein Kostenrisiko bei maximaler Skalierbarkeit.

Welche Dienstleistungen bieten Sie an?

Wir können sämtliche Dienstleistungen der Lagerlogistik abdecken und somit auch komplexe Projekte bspw. im Bereich Kontraktlogistik umsetzen. Auch hocheffizientes eCommerce Fulfillment können wir an verschiedenen Standorten deutschlandweit anbieten. Und falls Sie einmal Kapazitätsengpässe in eigenen Lagern oder bei bestehenden Logistikpartnern haben, können wir auch flexible Möglichkeiten zur Zwischenlagerung realisieren.

Wie viel kostet der Service?

Es entstehen keinerlei zusätzliche Kosten für Sie, Sie zahlen nur für die Logistikdienstleistungen, die Sie in Anspruch nehmen. Wir finanzieren uns aus unserem Partnernetzwerk.

Wie funktioniert die Vertragsgestaltung?

Auch hier können je nach Projekt individuelle Anforderungen berücksichtigt werden. Sowohl ein Vertragsabschluss mit uns als auch direkt mit unseren Partnern ist möglich, je nachdem, was im konkreten Fall sinnvoller ist.


Für Partner
Wie funktioniert’s?

Falls Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben, können Sie über unser Registrierungsformular ein paar grundlegende Eckdaten zu Ihrem Unternehmen angeben.
Wir kontaktieren Sie daraufhin, um gemeinsam zu prüfen, ob die Anforderungen an unsere Logistikpartner erfüllt werden und ob eine Kooperation nach unserem Modell für Sie relevant ist. Falls beides passt, bereiten wir gerne eine Kooperationsvereinbarung vor, die als Rahmen der zukünftigen Zusammenarbeit dient.
Ist diese unterzeichnet, können wir Sie auch direkt mit den ersten Kundenanfragen kontaktieren. Sie können dann individuell entscheiden, ob Sie Interesse an dem Projekt haben und es umsetzen könnten, woraufhin wir gemeinsam ein passendes Angebot ausarbeiten, das wir dem Kunden dann unterbreiten.
So können Sie spannende Neukunden gewinnen, Ihre Kapazitäten auslasten und zusätzlichen Umsatz generieren!

Warum Warehousing1?

Es gibt als Logistikdienstleister keinen Grund, nicht Partner bei Warehousing1 zu werden. Wir fungieren als Ihr strategischer Partner und als risikoloser Vertriebskanal. Dadurch sparen wir Ihnen Zeit und Geld, während Sie gleichzeitig Ihre Auslastung maximieren und neuen Umsatz generieren können.
Dabei entstehen Ihnen keinerlei fixe Kosten wie Anmeldegebühren oder Listungspauschalen, wir erhalten nur Zahlungen, wenn Sie über uns auch bares Geld verdienen.
Sie können also nur gewinnen!

Was für Anfragen erreichen uns?

Wir bilden grundsätzlich das komplette Spektrum der Lagerlogistik ab. Von einfachen Zwischenlagerungen bis hin zu komplexen Kontraktlogistik-Projekten oder eCommerce Fulfillment haben unsere Kunden unterschiedlichste Anforderungen. Wir stimmen gemeinsam mit Ihnen ab, welche Projekte grundsätzlich am besten zu Ihnen passen und kontaktieren Sie auch ausschließlich mit dem entsprechenden Anfragenprofil.

Wie funktioniert die Vertragsgestaltung?

Auch hier können je nach Projekt individuelle Anforderungen berücksichtigt werden. Sowohl ein Vertragsabschluss mit uns als auch direkt mit dem Endkunden ist unter Umständen möglich, je nachdem, was im konkreten Fall sinnvoller ist.