• HV Holtzbrinck Ventures und Silicon Valley VC Base10 Partners erhöhen ihr Investment in Berliner Logistik-Start-up
  • Warehousing1 vereinfacht über seine Plattform Outsourcing von Lager- und Distributionslogistik
  • Frisches Kapital soll für weitere Entwicklung der Software und Akquise von Großkunden genutzt werden

Berlin, 24. März 2020 – Das Berliner Logistik-Start-up Warehousing1 hat seit der Seed-Runde im September letzten Jahres ein starkes Wachstum verzeichnen können. Nun zeigen sich die Bestandsinvestoren HV Holtzbrinck Ventures und Base10 Partners sehr zufrieden mit dieser Entwicklung und erhöhen ihr Investment substantiell. Mit Discovery Ventures, dem Vehikel der Zeitgold-Gründer Jan Deepen und Stefan Jeschonnek, und dem Gründer-Trio der digitalen Spedition sennder David Nothacker, Nicolaus Schefenacker und Julius Köhler legen auch alle weiteren Investoren der Seed-Runde nach. 

Das junge Start-up konnte seinen monatlichen Umsatz in kürzester Zeit vervielfachen, indem es das bisherige Angebot um eine cloud-basierte Plattform ergänzt. Warehousing1 bietet Unternehmen einen zentralen Kanal, um passende Lagerflächen und entsprechende Dienstleistungen zur Abwicklung der Prozesse im Lager zu finden und beschäftigt mittlerweile mehr als 20 Mitarbeiter. Zu den über 150  Kunden der Berliner gehören sowohl E-Commerce-Start-ups als auch große Industrie- und Handelskonzerne, die sich von der Flexibilität des Angebots von Warehousing1 überzeugt haben. 

Projekte werden über ein breites Partnernetzwerk aus kleinen und mittelständischen Logistikdienstleistern abgewickelt und können damit individuell auf Projektanforderungen verschiedener Kunden abgestimmt werden. Steigende Bedeutung hat dabei die Möglichkeit, verschiedene Standorte und Dienstleister über einen zentralen digitalen Kanal zu verwalten, wofür Warehousing1 seine cloud-basierte Plattform entwickelt hat.

Um auf dieser Plattform weitere Funktionalitäten noch schneller auszubauen und auch neue Großkunden an Bord zu holen, haben die Bestandsinvestoren bereits nach knapp sechs Monaten weitere Mittel zur Verfügung gestellt. Und das, obwohl Warehousing1 das Seed-Kapital noch lange nicht aufgebraucht hat.

„Die rasante Entwicklung in den letzten Monaten hat uns begeistert und wir haben schnell gesehen, dass Warehousing1 das Potenzial  hat, der europäische Marktführer in der Lagerlogistik-Kategorie zu sein. Deshalb freuen wir uns sehr, die erfolgreiche Zusammenarbeit weiter zu vertiefen”, sagt Christian Saller, General Partner bei HV Holtzbrinck Ventures. 

Gerade im Vergleich zur internen Abwicklung, die eine Anmietung von Flächen über einen festen Vertragszeitraum oder sogar den Bau oder Kauf einer eigenen Lagerhalle beinhaltet, ermöglicht Warehouseing1 eine deutlich flexiblere und kosteneffizientere Aufstellung. So können Kunden beispielsweise verschiedene Vertriebsstandorte aufbauen, die variabel je nach Auslastung abgerechnet werden –  zentral über die Warehousing1-Plattform angemietet und digital verwaltet. Dadurch lässt sich die Kapazität etwa bei saisonalen Schwankungen des Lagerbedarfs flexibel erweitern und der Kunde bezahlt nur die tatsächlich genutzte Fläche. 

„Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass sich Anfang des Jahres alle Investoren so zufrieden mit unserem Fortschritt gezeigt haben, dass sie direkt nochmal einen deutlich höheren Betrag nachgelegt haben”, sagt Mitgründer Nils Aschmann. „Wir werten das Folgeinvestment als absoluten Vertrauensbeweis und sind bereit, die nächste spannende Wachstumsphase mit vollem Elan anzugehen.“

Über Warehousing1

Warehousing1 baut das führende Lager- und Distributionsnetzwerk Europas auf. Unternehmen können die innovative Plattform nutzen, um an jedem Ort passende Lagerlogistik-Lösungen zu finden, diese digital zu verwalten und Prozesse effizient zu optimieren. Über ein breites Netzwerk aus erstklassigen Lagerstandorten bietet Warehousing1 flexible und skalierbare Lösungen im Bereich Lager- und Kontraktlogistik sowie E-Commerce-Fulfillment an. Das 2018 gegründete Berliner Start-up konnte bereits zahlreiche Unternehmen als Kunden sowie die Unterstützung durch renommierte Investoren gewinnen.

Über HV Holtzbrinck Ventures

Seit 2000 investiert HV Holtzbrinck Ventures über verschiedene Generationen von Fonds in Internet- und Technologieunternehmen und ist einer der erfolgreichsten und finanzstärksten Frühphasen- und Wachstumsinvestoren Europas. HV hat sich bereits an mehr als 165 Unternehmen beteiligt, darunter Zalando, Delivery Hero, FlixMobility und Scalable Capital. Die Summe aller HV Fonds beträgt insgesamt 1,05 Mrd. €. HV unterstützt Start-ups mit Kapital zwischen 500.000 € und 50 Mio. € und ist damit einer der wenigen Risikokapitalgeber in Europa, der Start-ups über alle Wachstumsphasen hinweg finanzieren kann.

Über Base10 Partners

Base10 ist ein Frühphasen-Investor aus San Francisco, der in die Automatisierung der Realwirtschaft investiert. Der von Adeyemi Ajao und TJ Nahigian gegründete Venture Capitalist fokussiert sich auf Automatisierung, die verschiedenste Sektoren der Realwirtschaft beeinflusst, wie beispielsweise Mobilität, Logistik oder industrielle Produktion. Nennenswerte Portfoliounternehmen sind u.a. ThePillClub, Shipwell, Reflektive oder Wonolo. Der aktuelle Investmentfond umfasst ein verwaltetes Vermögen von 137 Millionen Dollar.

Kontakt:

Nils Aschmann
E-Mail: nils.aschmann@warehousing1.com

de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman