Einen guten Logistikpartner zu haben, ist heute entscheidend, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Ein guter Ablauf in der Lieferkette ist eng verknüpft mit Kundenzufriedenheit und somit dem Erfolg des Unternehmens.

 

Aber welche Qualitäten sollte jeder Logistikdienstleister in der heutigen Zeit mitbringen? Welche Eigenschaften sind wesentlich in einer Welt, die sich schnell verändert und oft unvorhersehbar ist?

 

Digitalisierung, Flexibilität und Effizienz. Diese drei Aspekte sollten in der Arbeitskultur Ihres Logistikpartners integriert werden. Wir zeigen im Folgenden, in welcher Form das möglich ist und worauf Ihr achten könnt.

Digitalisierung

 

Die Digitalisierung ist heute eine der größten Herausforderungen für Unternehmen. Ein guter Logistikpartner sollte diesen Aspekt vollends in sein Unternehmen und Angebot integriert haben. 

 

Zunächst sollte ein WMS (Warehouse Management System) für interne Prozesse genutzt werden. Dieses System sollte an externe Software und Shopsysteme angebunden werden können, was eine schnelle Kommunikation zwischen dem Unternehmen und dem Logistikpartner gewährleistet. Schnelle Kommunikation = schnelle Verarbeitung von Daten, schnelle Lieferung und somit zufriedene Kunden. 

 

Eine Bestandsübersicht in Echtzeit hilft, sich jederzeit einen Eindruck zu dem Geschehen im Lager machen zu können. Durch diesen durchgängigen Überblick können Sie Engpässe effektiv vermeiden und Einkaufsprozesse optimieren.

 

Durch eine effektive Auswertung der Warenbewegung und Umschläge können auch Warenbestände potenziell reduziert werden. Möglich gemacht wird dies durch regelmäßige Berichte seitens des Logistikpartners, welche dank eines umfassenden Informationssystems zur Verfügung gestellt werden können. 

 

Schließlich sollten alle Daten für Sie und Ihre Mitarbeiter leicht zugänglich sein, optimal über eine Web-Anwendung oder eine einfach zu bedienende Software.

Flexibilität

 

Flexibilität ist in der heutigen, sich schnell verändernden Welt fundamental. Krisen wie Covid-19 zeigen, wie wichtig es sein kann, schnell auf unerwartete Ereignisse zu reagieren. Ein guter Logistikpartner sollte daher in der Lage sein, einen möglichst flexiblen Service zu bieten.

 

Der erste Aspekt sind hier Schwankungen wie z.B. durch Rabattaktionen (Black Friday, Cyber Monday etc.), Weihnachten, aber auch unvorhersehbare Ereignisse wie eine Krise. Sie sollten immer die Möglichkeit haben, Lagerflächen und Dienstleistungen flexibel nach aktuellen Bedürfnissen zu skalieren.

 

Das bringt uns zum nächsten Punkt: Es sollte nur für das bezahlt werden, was auch tatsächlich genutzt wird. Somit sollte ein guter Logistikdienstleister im Vertrag eine flexible Abrechnung, optimal auf Tagesbasis, und keine Mindestlaufzeit anbieten. 

 

Geografische Bedürfnisse können sich je nach Kunden, großen Projekten oder neuen Möglichkeiten jederzeit ändern. Darum ist Flexibilität auch bei der Frage eines Standortwechsels ein sehr wichtiger Punkt. Dieser sollte ohne hohe Kosten und Aufwand möglich sein.

Effizienz

 

Um die Effizienz Ihrer Partnerschaft zu gewährleisten, sollte Ihr Logistikpartner ebenfalls einige Kriterien erfüllen.

 

Vorherige Erfahrungen mit ähnlichen Unternehmen, idealerweise auch einem Projekt von ähnlichem Umfang und ähnlicher Komplexität, sind hier interessant. Es fällt dem Logistikdienstleister so leichter, die Bedürfnisse richtig zu verstehen und eventuelle Probleme im Keim zu ersticken.

 

Schließlich sollte Ihr Logistikpartner einen persönlichen Service anbieten: statt ein standardisiertes Prozessdesign zu nutzen, sollten die spezifischen Bedürfnisse des Unternehmens und des Projekts von Grund auf eingebunden werden.

 

Effizienz kann auch durch automatisierte Prozesse im Lager erreicht werden. In diesem Bereich gibt es bereits einige getestete und bewährte Technologien. Nachstehend finden Sie ein Beispiel für ein Lagerautomatisierungssystem, das mehrere unserer Partner an ihren Lagerstandorten einsetzen. 

 

Für Warehousing1 sind Digitalisierung, Flexibilität und Effizienz die drei Kernwerte, die einen guten Logistikdienstleister ausmachen. Daher gehören sie auch bei uns zur Unternehmenskultur und sind in alle Kunden- und Partnerprozesse integriert. Zudem sind alle drei auch Schlüsselkriterium bei der Auswahl unserer Partnerlager.

 

Sollten Sie weitere Fragen haben oder Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Logistikpartner benötigen, steht Ihnen das Team von Warehousing1 jederzeit gerne für Fragen und Beratung zur Verfügung. 

de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman