Speditionslager

Warehousing1 übernimmt für Sie die Vermittlung, um ein ideales Speditionslager zu finden! Treten Sie noch heute mit uns in Kontakt!

 

Jetzt starten

 

 

1. Definition

Lagerflächen, die zu einer Spedition gehören und zusätzliche Dienstleistungen, wie die Lagerung, Kommissionierung, Value-Added-Services und die Auslieferung an den Endkunden, werden als Speditionslager bezeichnet. Gründe für die Zwischenlagerung in einem Speditionslager sind die zeitlichen Diskrepanzen zwischen dem Wareneingang vom Hersteller und dem Zahlungseingang des Debitors oder zwischen den Lieferzeiten von zwei unterschiedlichen Lieferanten.

 

2. Spedition

Bei einer Spedition handelt es sich um einen Dienstleister, der sich um den Transport von Waren und Güter kümmert. Dazu gehören neben dem Warentransport auch Dienstleistungen wie Zoll-Importe und -Exporte. Der Spediteur holt die Waren beim Zulieferer ab, übernimmt die Organisation der Verzollung sowie den Weitertransport via Schiff, Flugzeug oder LKW. Eine Spedition verfügt über viel Fachwissen durch Spezialisten und hat ein großes Netzwerk an Partnern sowie einen großen Fuhrpark.

 

3. Vorteile einer Spedition

Neben dem Transport von Waren bringen die Logistikdienstleister zudem eine große Expertise rund um die Verzollung und Steuervorschriften mit. Von diesem Wissen profitieren primär Export- und Importhändler indem dadurch Kosten bei der Warenlieferung eingespart werden können. Zudem besitzen die meisten Speditionen Lagerflächen, wenn auch nur mit wenigen Quadratmetern, für Kontraktlogistik-, Fulfillment- und anderen Dienstleistungen.

 

4. Aufgabenfelder einer Spedition

Eine Spedition selbst besitzt keine Fahrzeuge, die zum Transport von Gütern verwendet werden. Statt dessen kümmert er sich als Vermittler lediglich um freie Kapazitäten in den entsprechenden Transportmitteln für seine Kunden. Neben dieser Hauptaufgabe bieten Speditionen Hilfe bei zusätzlichen Leistungen wie Versicherung und Verpackung des Guts, sowie die Zollabwicklung an. Trotz des vielseitigen Angebots ist in Deutschland ein Rückgang bei der Anzahl an Speditionen zu bemerken.

 

Übersicht Dienstleistungen
Umschlag der Waren Qualitätsprüfung Versicherung der Waren
Lagerung der Waren im Speditionslager Rechnungserstellung Zollabfertigungen
Logistische Beratung Koordination zwischen Versendern, Frachtunternehmen, Verkehrsunternehmen Kommissionierung
Retourenmanagement Kundenservice Verpackung der Waren

 

5. Transport vs. Spedition

Anders als bei Transportunternehemn übernehmen Speditionen auch zusätzliche Aufgaben bei der Vor- und Nachbereitung der Beförderung. Es handelt sich hierbei um eine Komplettlösung für sämtliche Qualitätsprüfungen entlang der Lieferkette als auch der Bearbeitung der Unterlagen und der Zwischenlagerung der Waren an verschiedenen Standorten. Somit übernehmen internationale Speditionen neben Luchtfracht-, Container- und Gefahrguttransporten mit Tracking auch weitere Zusatzleistungen.


 

FAQ’s

 

Was ist ein Speditionslager?

Ein Speditionslager ist ein Lager, das einer Spedition gehört. Nutzt man die Dienstleistungen einer Spedition, kann man auch auf das Speditionslager zurückgreifen.

 

Was ist der Vorteil eines Speditionslagers?

Für Unternehmen entstehen keine Investitionskosten für den Aufbau eigenes Lager. Das Speditionslager kann angemietet werden, sodass nur eine regelmäßige Zahlung anfällt.

 

Welche zusätzlichen Dienstleistungen bietet ein Speditionslager an?

Das Angebot von Speditionsunternehmen wird immer vielfältiger. Hauptaufgabe ist die Organisation des Transports von Waren, jedoch bieten viele Speditionen weitere Dienstleistungen an wie Qualitätsprüfungen, Retourenmanagement, Kundenservice oder Zollabfertigungen.