Hochregallager

Hochregallager – was ist das?

Ein Hochregallager ist ein hochbauendes Lagersystem, das in der Regel eine Höhe von 12 Metern, teilweise jedoch von bis zu 30 Metern erreicht. Je nach Höhe der Vorrichtung kann die Ware dann mit Gabelstaplern, anderen Hebevorrichtungen oder nach dem Paternosterprinzip entnommen werden. Diese Lagermethode steht im Gegensatz zur Blocklagerung.

Vorteil dieser Lagermethode ist, dass Lagerkapazitäten, durch die Nutzung der gesamten Höhe (“Lichthöhe“) der Halle, optimiert werden. Zudem wird die Lagerung von nicht stapelfähigen Paletten übereinander erlaubt. Dafür werden Paletten-“Fächer” mit jeweils eigenem Boden übereinander installiert. Die Hochregallagerung ist FIFO geeignet.

Dies geht allerdings zu Lasten der Flexibilität in Bezug auf die Maße der Ladungsträger. Weichen Sie zu sehr von Standardmaß einer Europalette (120 x 80 cm) ab, wird die Lagerung in einem Hochregallager erschwert oder gar unmöglich.

Regale in einer Lagerhalle mit zugehörigem maschinelle Equipment

Beispiel eines Hochregallagers

de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman