Eigenlager

Ein Eigenlager bezeichnet ein vom Unternehmen in Eigenregie betriebenes Lager. Dazu gehört neben der Fläche selbst auch die technische Ausstattung wie Gabelstapler oder Regallager. Dies bietet sich bei besonders dann an, wenn die Ware und dessen Handling einen geschulten, individuellen Umgang erfordert.

Eindimensionale Kommissionierung

Die eindimensionale Kommissionierung ist das Gegenteil der zweidimensionalen Kommissionierung. Die Waren werden auf Griffhöhe gelagert, sodass bei der Kommissionierung keine Hubmittel eingesetzt werden müssen.

Einfachtiefe Lagerung

Die einfachtiefe Lagerung beschreibt das gängigste Prinzip der Lagerung. In der Dimension „Tiefe“ wird nur jeweils ein Ladungsträger gelagert.

Einfahrregal

Das Einfahrregal ist eine Kombination aus Regal- und Blocklagerung. Das Regal wird von einer Seite aus bestückt. Zu diesem Zweck fährt der Gabelstapler in die Gasse und setzt die Paletten auf den Seiten der dafür angebrachten Längstraversen ab. Da dieses Regal nur einseitig zugänglich ist, eignet es sich nur für artikel- […]

Einschubregal

Das Einschubregal bietet die Möglichkeit der Einlagerung von Paletten von der immer gleichen Seite. Dazu wird das Regal meist mit Rollen- oder Scheibenbahnen versehen, auf denen die Paletten abgesetzt werden. Um eine neue Palette einzulagern, müssen die schon eingelagerten Paletten nach hinten geschoben werden. Durch die Neigung der Rollen- oder Scheibenbahn […]